Internet Workflow Projekt
mal geteilt
Online-Marketing-Gefahr

Die größte Gefahr im Online-Marketing – und wie du sie vermeidest!

mal geteilt

Ich muss mir hier heute einfach mal etwas "von der Seele" schreiben, weil es mir immer wieder bei meinen Kunden auffällt und auch sonst unübersehbar ist, wenn du deinen Blick dafür geschärft hast.

Es gibt eine große Gefahr, auf die "Anfänger" immer wieder reinfallen!

Ich beschäftige mich ja nun schon einige Jahre mit Online-Marketing und habe diesen Fehler selbst etwa 4 Jahre lang gemacht, weiß also (leider) genau, wovon ich rede...

Der Fehler ist, dass du jedes Angebot ansiehst bzw. dir haufenweise Anleitungen und Kurse kaufst, weil sie dir vielleicht irgendwie und irgendwann einmal nützen könnten.

Wie kannst du diesen Fehler vermeiden?

Das ist eigentlich ganz einfach.

Erstelle einmal einen Plan, kläre strategisch, was du wie machen willst UND HALTE DICH DARAN!
Verpflichte dich selbst, zuerst mal deinen Plan umzusetzen, bevor du dir wieder neue Ideen und Anregungen holst.

Bleibe auf deinen "selbstgefertigten Schienen" und weiche nicht vom Weg ab.

Was passiert, wenn du das nicht tust?

Du wirst einfach keinen Erfolg haben.

Noch schlechter, als eine schlechte Strategie zu haben, ist es, eine vorhandene Strategie nicht umzusetzen.

Und genau das passiert nämlich, wenn du die ganze Zeit nach den neuen Tipps, den besten Tools usw. usw. guckst. Du kommst einfach nicht in die Umsetzung, weil du vielleicht denkst, dass deine Strategie vielleicht noch besser sein könnte, du dieses Tool noch einsetzen könntest oder den Schritt noch einbauen solltest.

Und du hast wahrscheinlich auch recht!

Eine Anfängerstrategie ist immer nur der Anfang.

Aber: es gibt keine Technik, die du nicht hinterher noch in deinen bestehenden Ablauf integrieren könntest. Ich habe jedenfalls noch keine Technik und kein Tool entdeckt, dass sich nicht hinterher integrieren ließe.

Deine Start-Strategie ist immer nur passend, für deinen momentanen Stand. Natürlich entwickelt sich die Strategie weiter. Natürlich wirst du mit der Zeit neue Strategien entdecken, die noch besser zu dir passen oder deinen Kunden noch besser helfen. - Dagegen ist auch nichts einzuwenden. Nur solltest du diese neuen Strategien erst suchen und nutzen, wenn die Zeit dafür gekommen ist.

Und diese Zeit ist ganz klar NACHDEM du die Start-Strategie tatsächlich umgesetzt hast!

Ich hoffe, das klingt jetzt nicht zu sehr nach "Schulmeister". 🙂 Es ist einfach das größte Problem, dass ich sehe. Und es macht mich manchmal echt wild, wenn ich mit meinem Kunden genau die für ihn passende Strategie entwickelt habe. In einem langen Gespräch genau herausgearbeitet, was jetzt sinnvoll ist und zu dem Kunden passt.... und dann guckt er, ob er nicht auch noch das oder dieses einbauen könnte BEVOR er überhaupt etwas umgesetzt hat.

Ich nehme ja nicht für mich in Anspruch, die einzig mögliche Lösung für diesen Kunden entwickelt zu haben. Trotzdem ist unsere Strategie auf jeden Fall erfolgreich, wenn sie umgesetzt wird und eben passend für den jeweiligen Stand. Und es wundert mich dann doch jedes mal wieder sehr, wenn dann keine Umsetzung erfolgt.

So, das musste ich mal loswerden. Ich hoffe ihr konntet dadurch die wichtigste Information filtern:

Plane einmal und setze es dann um ... komme was wolle!

In diesem Sinne wünsche ich dir eine schnelle Umsetzung und dass du erfolgreich die Scheuklappen anlegst, bis du das Wissen, das du bereits jetzt schon hast, in deinem Geschäft umgesetzen konntest.

Herzliche Grüße

Henning Klocke

Henning Klocke

PS: Wie erlebst du das bei dir? Kennst du das Problem auch? Ich freue mich über deinen Kommentar!

Über den Autor

Henning Klocke
Ich bin Gründer des Workflow Projekts und des E-Mail-Workflows.
Ich helfe Coaches und Solo-Selbständigen mit E-Mail-Marketing erfolgreich zu sein.

Erhalte mehr Infos auf Facebook, Twitter, Xing und Google+. Wenn du hier neu bist, ist hier ein guter Start.

Schreibe einen Kommentar

8 Kommentare
Kiwi Pfingsten sagt 27. April 2017

Lieber Henning! Das Problem kenne ich auch. – Ich habe allerdings bei deiner Beschreibung auch das Gefühl, dass es daran liegen könnte, dass du nicht den ‘idealen Kunden’ anziehst? Von meinen Kunden erwarte ich, dass sie umsetzen, was wir besprechen. Wenn sie das nicht tun, ist die Zusammenarbeit nicht effektiv und ich würde sie an der Stelle beenden. Und ja, es gibt immer wieder Menschen, die ‘auf allen Hochzeiten tanzen’ und sich dabei verzetteln. Du gibst deinen Kunden sehr klare Strategien und Hinweise an die Hand. Das passt dann wohl nicht so recht… 😉

Liebe Grüße, Kiwi

antworten
    Henning Klocke sagt 27. April 2017

    Liebe Kiwi,
    das mit dem idealen Kunden verstehe ich… nur ist mein Ziel eigentlich nicht, nur die “leichten Kunden”, die sowieso umsetzen, zum Ziel zu führen, sondern auch und grade denen zu helfen, die es aus eigener Kraft nicht schaffen würden. Deshalb entwickle ich ja Strategien und gebe so klare Aussagen.
    Und frag mal meine Kunden, die bekommen dann auch das Feedback, dass sie umsetzen müssen und sich nicht so viel umschauen sollen.
    Ich sehe mich schon in der Pflicht immer wieder zu “entzetteln”.

    Aber wie du so schön herausgehört hast, ist das nicht immer der schönste Part meiner Arbeit. Schöner wäre es, alle würden “einfach” umsetzen …:)

    Liebe Grüße zurück. 🙂

    antworten
Elke Dola sagt 27. April 2017

Henning, wie gut ich Dich verstehen kann, ich selbst habe das auch zwei Jahre so gemacht. Immer noch mehr lesen, noch mehr Webinare anschauen, noch mehr buchen, kaufen, machen, recherchieren, bis keine Zeit mehr für die Umsetzung war. Mittlerweile habe ich so viel passives Wissen, dass ich selbst Bücher schreiben könnte, nur…. darüber wollte ich gar nicht schreiben 🙂 Danke für Deinen Reminder, ab in die Umsetzung jetzt. Recht hast Du.

antworten
    Henning Klocke sagt 27. April 2017

    Ja, Umsetzung JETZT … hätte ich dich vorher gefragt, hätte der Artikel viel kürzer ausfallen können… 😉 genau das ist der Punkt.
    Und wenn wir mal ehrlich sind, verstauben doch viel zu viele Informationen auf unserem Computer und die genialen Tipps werden leider nie umgesetzt.

    antworten
Jens sagt 16. Mai 2017

Hallo Henning,

ich denke das es den Einsteigern im Affiliate Marketing einfach zu “leicht” geredet wird und wenn die Leute sehen, dass es doch nicht so einfach ist Online Geld zu verdienen….Dann wird sich das nächste Produkt gekauft, um vielleicht doch noch “diesen einen entscheidenen Satz” zu hören, wie Sie sofort dickes Geld verdienen.

Es wird einem nicht vermittelt, dass es zum Teil “Jahre” dauern kann. (Ansonsten würden die Vendoren auch ihre Produkte nicht schnell genug an den Mann bringen)

Gruß

Jens

antworten
    Henning Klocke sagt 18. Mai 2017

    Hallo Jens, ja, das ist auf jeden Fall eins der Probleme. Ich hatte heute grade wieder so eine E-Mail im Postfach, wo ein Coach schrieb, dass er leider in den letzten Wochen wenig Zeit hatte, weil er sich um die Kundenbetreuung kümmern musste. – Und dann kamen die Ergebnisse: in 2 Wochen 15.000,- Euro, in 1 Monat 40 neue Kunden etc. … wenn das jemand liest, der ganz am Anfang steht, muss es sich ja wie das Schlaraffenland anhören.

    Schade ist, dass diese Coaches dann verbrannte Erde hinterlassen.

    antworten
Marie sagt 26. Mai 2017

Danke für diesen Blog-Beitrag! – Genau diese Erinnerung brauche ich nämlich schon seit längerem – die Aufforderung, mich nicht stängig zu “verzetteln” (- auch wortwörtlich: nicht immer neue Tricks und Tipps zu notieren, als wären sie sonst unrettbar für mich “verloren” -), sondern grundsätzlich und hauptsächlich Schritt für Schritt meinem eigenem Plan zu folgen – für neue Ideen und Wege offen zu sein, darf einfach nicht darin enden, dass man sich nur mehr in den”Seitenwege” aufhält …

antworten
    Henning Klocke sagt 30. Mai 2017

    Danke für den Kommentar, Marie. 🙂 Oh jaaaaa … verzetteln … wenn ich alle Zettel aufstappeln würde, die ich im Laufe meiner Online-Karriere geschrieben habe, würde der Eiffelturm dahinter verschwinden … 🙂

    Ich glaube, dass mehr oder weniger alle am Anfang diese “Sammelwut” haben. Das hat auch sicherlich seine Berechtigung. Die Frage ist bloß, wie schnell kommen wir davon wieder weg bzw. in die Umsetzung.

    Und definitiv .. die Seitenweg sind interessant, helfen aber nicht “schnell erfolgreich” zu werden.

    Klare Strategie und dann Scheuklappen an. 🙂

    antworten
Schreibe eine Antwort